Datenschutzerklärung

Die Regeln für Verarbeitung personenbezogener Daten durch ANASOFT APR, spol. s r.o. (Produktbesitzer von Signatus)

Datenschutz ist für uns sehr wichtig. Bei der Datenverwendung ist unser Ziel Transparenz bei Gründen und Vorgehensweise der personenbezogenen Datenverarbeitung zu bieten. Wir respektierenIhrePrivatsphäre und informieren Sie auch über ihre Rechte bei der personenbezogenen Datenverarbeitung.

WARUM WIR PERSÖNLICHE DATEN VERARBEITEN?

Wir erfassen und verarbeiten personenbezogene Daten aus verschiedenen Gründen, immer gemäßder durch die Legislative festgelegten Rechtsgrundlage.

Aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten wir:

  • persönliche Daten von Bewerbern für eine mögliche Beschäftigung in unserer Firma und Kontaktaufnahme im Falle einer Stellenanzeige
  • ausgewählte persönliche Daten, um einen Newsletter und Informationen zu den Dienstleistungen und Produkten des Unternehmens oder den aktuellen Veranstaltungen zu versenden
  • ausgewählte personenbezogene Daten, um Sie in Bezug auf die von Ihnen gewünschtenInformationen durch den ausgewählten Kanal zu kontaktieren (Informationen über Produkte, Lösungen, usw.)

Aufgrund der geltenden Gesetzeverarbeiten wirfür unsere Mitarbeiter:

  • Personal-und Lohnangaben ehemaliger Arbeitnehmer für die Erfüllung der dienstlichen Pflichten des Arbeitgebers zwecks Evidenz-Archivierung von Kranken-und Sozialversicherung, Zusatzrente, Gehalt, Prämien, Erstattung von Krankengeld, Abzügen, Steuerabgaben und dergleichen
  • Daten zu Sicherheitsüberprüfungen bestimmter Behörden (Sicherheitsbehörden, Polizeibehörde, Ordnungsbehörde, Ordnungsamt) für ehemaliger Mitarbeiter des Unternehmens
  • Rechnungsinformationen zur Führung der Buchhaltung
  • Korrespondenzdaten für eingehende und ausgehende Post
  • Schuldnerunterlagenzu Forderungen von Mahnungen und deren Handhabung
  • Daten zur Meldung von Missständen bei Beschwerden und Benachrichtigungen (Whistleblowern)
  • weitere Zwecke, ausschließlich zusammenhängend mit unseren Mitarbeitern

Aufgrund der berechtigten Interessen von ANASOFT verarbeiten wir:

  • Geschäftsdaten, um die vertragliche Zusammenarbeit und Betreuung bestehender Kunden zu gewährleisten, gegenseitige Zusammenarbeit zu entwickeln, Workshops, Konferenzen und ähnliche Aktivitäten im Zusammenhang mit unseren Produkten, Dienstleistungen oder Marken zu organisieren
  • Personenbezogene Daten im Gästebuchund Identitätvon Personen, die sich als Gast in den Räumlichkeiten von Anasoft aufhalten
  • Daten aus dem Kamerasystem zur Überwachung des für Gästezugänglichen Firmenbereiches, um die Sicherheit der Arbeitnehmer, der Kunden und der Immobilien des Betreibers zu schützen, wie auch zur Aufdeckung von Straftaten
  • Daten automatisiert zusammengestellt von -Webseiten und mobilen Anwendungen (funktionelle und technische Cookieszur Gewährleistung der reibungslosen Funktion unserer Webseiten, analytischeCookies(Google Analytics, Hotjar)-reCAPTCHAzum Schutz vor Bots-Google Maps -allgemeine Informationenzumverwendeten Gerät und SoftwarebeiAufruf der Webseite oder Herunterladen von Dateien-Web-Log-Daten über den Netzeinwahlpunkt des Benutzers-Informationen durch Socialmedia-Erweiterungen von Drittanbietern(wie z.B. Facebook Like Button und andere Technologien) für die ordnungsgemäße Funktion und Betrieb der Webseite, ihre Sicherheit, Sozial-Networking-Funktionen, Anpassung der Benutzerinhalte und Analyse von Verkehr und Benutzerverhalten

WELCHE ART VON PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITEN WIR?

Die erhobenen Datengehören hauptsächlich zur Kategorie der normalen personenbezogenen Daten. Eine besondere Kategorie bilden die Mitarbeiter des Unternehmens Anasoftselbst, die dazu ihr Einverständnis erklärt haben. Durch die Gesetzgebung ist aber festgelegt, dass der Speicherung und Verarbeitung der Daten jederzeit widersprochen werden kann.

Auf den Unternehmenswebseiten verwenden wir auch Cookies im Sinne der Cookie-Richtlinie.

WESSEN DATEN VERARBEITEN WIR?

Betroffene Personen, deren Daten wir in der Rolle des Verantwortlichen verarbeiten, sind hauptsächlich:

  • Arbeitssuchende
  • Mitarbeiter unserer Kunden und Partner,
  • Mitarbeiter unserer Lieferanten (einschließlich Subunternehmer, wie auch Tochtergesellschaften unserer Lieferanten und Subunternehmer)
  • Besucher unserer physischen Räumlichkeiten, Büros oder Parkplätze
  • Besucher unserer Webseite
  • Interessenten für die Einreichung von Angeboten und anderen Geschäftsinformationen
  • ehemalige Unternehmensmitarbeiter
  • andere Personen, die uns aus eigener Initiative kontaktieren, wie z. B. aufgrund der Einreichung einer Veranlassung oder Beschwerde, Rückfragen, Informationsbereitstellung und anderer Kommunikation.

Betroffene Personen, deren personenbezogene Daten wir als Auftragsverarbeiter verarbeiten, sind insbesondere:

  • Personen, deren personenbezogene Daten wir im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen für unsere Kunden, Partner und Unternehmen der ANASOFT Corporation erhalten und verarbeiten
  • Personen, deren personenbezogene Daten wir aus öffentlich zugänglichen Quellen im Rahmen unserer philanthropischen Aktivitäten erhalten, wie z.B. Vor-und Nachname des ANASOFT-Litera Gewinners u. ä.

ZWECK DER VERARBEITUNG PERSÖNLICHERDATEN UNDWEITERGABE

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte ausschließlich in Fällen weiter, wo dies von Gesetz vorgeschrieben isto der Sie es ausdrücklich gestatten. Außerdem können wir personenbezogene Daten unseren Lieferanten aufgrund Vertragsbeziehungen und den Geschäftsbedingungen zur Verfügung stellen. Sie verpflichten unsere Lieferanten zur Einhaltung von Sicherheitsmechanismen zum Schutz personenbezogener Daten und zur Einhaltung mindestens der gleichen Sicherheitsstandards in Bezug auf Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten, um das Schutzniveau von uns garantierten Sicherheitsmaßnahmen nicht zu verringern. Wir übermitteln keine personenbezogenen Daten an Drittländer, mit Ausnahme der Übertragung von Cookies im Sinne der separaten Cookie-Richtlinie.

WIE SCHÜTZEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Die Sicherheit der personenbezogenen Daten sowie anderer vertraulicher Informationen, die wir für unsere Lösungen, Produkte und Dienstleistungen benötigen, hat bei uns eine hohe Priorität. Wir erfüllen die internationalen Sicherheitsstandards und alle unsere Geschäfts-, Fertigungs-, Marketing-, Management-, Organisations- und Supportprozesse werden regelmäßig von unabhängigen Audits zur Zertifizierung in Übereinstimmung mit den Anforderungen der ISO 27001: 2013 Information Security Management Standardüberprüft. Wir verfügen über einen Rahmen von Richtlinien, Verfahren und Schulungen, die für den Schutzpersonenbezogener Daten, Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit gelten. Wir überprüfen regelmäßig die Angemessenheit unserer organisatorischen und technischen Sicherheitsmaßnahmen, investieren in eine Steigerung ihrer Effektivität oder führen neue Instrumente und Maßnahmen ein.

WIE LANGE SPEICHERN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Ihre personenbezogenen Daten speichern wir ausschließlich für die notwendige Zeit, die unternehmensintern gemäß der Regelungen durch den Gesetzgeber, dessen Verordnungen und Vorschriften zur Dokumentarchivierung festgelegt wurden. Nach dieser Frist werden die personenbezogenen Daten innerhalb eines bestimmten Zeitraums sicher vernichtet oder anonymisiert.

FÜHREN WIR AUTOMATISIERTES PROFILING VON PERSONEN DURCH?

Wir führen kein automatisiertes Profiling von Personen in unserer personenbezogenen Datenverarbeitung durch.

Welche personenbezogenen Daten werden durch Gebrauch von SIGNATUS Produkt verarbeitet?

Technisch ist es möglich, eine unbestimmte Menge personenbezogener Daten zu erfassen, die für eine Erstellung elektronisches Dokuments jeder Art in SIGNATUS erforderlich sind, und zwar mit den gleichen rechtlichen Zusicherungen wie ein Papierdokument.

Standardmäßig enthalten die gesammelten persönlichen Daten: Vorname, Nachname, Postanschrift, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsdatum, persönliche Identifikationsnummer und biometrische Merkmale der handschriftlichen digitalen Signatur wie Druck, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Position des Stifts auf der X- und Y-Achse und Zeit. Bevor die biometrischen Daten angegeben werden, muss klargestellt werden, dass die biometrischen Daten auf der Grundlage einer Einwilligung gesammelt und verarbeitet werden, die durch einen eindeutigen Bestätigungsakt erfolgt, der einen frei gegebenen, spezifischen, informierten und eindeutigen Hinweis auf die Zustimmung der betroffenen Person zur Verarbeitung personenbezogener Daten gibt, die ihn/sie betreffen.

Es ist möglich, dem Dokumentensignierungsprozess GPS-Daten hinzuzufügen, die integraler Bestandteil der Signatur, jedoch nicht Bestandteil der Biometrie sind. Das Dokument kann Anhänge verschiedener Arten anderer Dokumente enthalten, z.B. Kopien von Ausweisen, Fotos usw.

SIGNATUS verarbeitet keine IP-Adresse und keine Cookies.

Der Umfang der erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten wird vom Verantwortlichen - unserem Kunden - festgelegt. Der Controller trifft eine Entscheidung über Verarbeitungsaktivitäten, den Zeitpunkt der Datenverarbeitung, die Länge ihrer Speicherung und ähnliche Informationen basierend auf dem definierten Zweck der Datenverarbeitung.

ANASOFT hat keinen Zugriff auf die Daten, die von Signature Analyzer, einem unabhängigen forensischen Tool zur Authentizität einer Signaturbewertung und zur Originalitätsbewertung von SIGNATUS signierten Dokumenten, verarbeitet werden.

WELCHE RECHTE HABEN SIE IN BEZUG AUF IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Im Sinne der geltenden Gesetzgebung haben Sie das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, sie zu korrigieren, löschen zu lassen oder die Bearbeitung zu beschränken. Sie haben gleichfalls das Recht, unserer Datenverarbeitung zu widersprechen.

Auch bei Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Im Allgemeinen verarbeiten wir personenbezogene Daten nicht aufgrund einer expliziten Einwilligung, da wir uns normalerweise auf eine der oben genannten Rechtsgrundlagenverlassen können. Um Ihre Zustimmung zu unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an gdpr@anasoft.com. Sie können auch E-Mails von Anasoft (z. B. Newsletter) abbestellen, indem Sie auf die entsprechenden Links klicken.

Sie können Ihr Recht auf Widerspruchgeltend machen, indem Sie eine dementsprechende Nachricht zur verantwortlichen Person an gdpr@anasoft.comsenden. Wir sind berechtigt, Sie bei der Antragstellung um zusätzliche Identifikationsdaten zum einmaligen Nachweis der Identität des Antragstellers zu bitten. Bei der Bearbeitung Ihres Widerspruchs als betroffenen Personen werden wir auch unsere nachgewiesenen, legitimen Gründe für die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Nachweis und zur Durchsetzung und Verteidigung von Rechtsansprüchen berücksichtigen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten in der Rolle des Auftragsverarbeiters (als Lieferant) verarbeiten, empfehlen wir Ihnen, Ihre Veranlassung oder Anfragen an Ihren direkten Partner zu richten, da wir nicht immer berechtigt sind, diese Anfragen ohne Kenntnis unseres Kunden (unseres Auftraggebers) zu bearbeiten.

Wir hoffen, dass Sie sich nie über die Verwendung personenbezogenen Daten beschweren müssen. Wenn Sie dies trotzdem wünschen, senden Sie Ihre Beschwerde bitte an gdpr@anasoft.com. Wir werden uns mit jeglicher Beschwerde und Anfrage befassen, die wir erhalten und werden darauf reagieren. Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde beim slowakischen Amt für den Schutz personenbezogener Daten (Office for Personal Data Protection of the Slovak Republic) einzureichen.

UNSERE KONTAKTDATEN ALS BETREIBER DER PERSONENBEZOGENEN DATENVERARBEITUNG

Wenn Sie Fragen zu dieser Erklärung haben oder mehr darüber erfahren möchten, wie und warum wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte durch eine der folgenden Verfahrensweisen:

E-Mail: gdpr@anasoft.com

Telefon: +421 2 3223 4111

Per Einschreiben an den Sitz des Unternehmens:

ANASOFT APR, spol. s r.o., Mlynská dolina 41, Bratislava 811 02, Slowakei

ANASOFT TECHNOLOGY AG, Querenburger Straße 38, 44789 Bochum, Deutschland

ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Erklärung basiert auf der aktuellen Gesetzgebung in der EU. Insbesondere ist dies die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates.

Die Aktualität dieser Datenschutzerklärung werden wir regelmäßig überprüfen, um die Kommunikation mit den betroffenen Personen transparent zu halten.

Die Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 18. Juni 2018 aktualisiert.